Logo

Die deutsche Gesellschaft wird immer älter – und das gilt auch für unsere Ärzte. Im letzten Jahr lag das Durchschnittsalter bei 54,2 Jahren und auch der Anteil der über 60-Jährigen ist auf mehr als 35 % angestiegen. Diese Zahlen zeigen deutlich, dass es in den nächsten Jahren zu einem Generationswechsel in der Medizin kommen wird und damit zu einer großen Anzahl an Praxisübergaben.

Verschiedene Übergabe-Modelle

Für die Übergabe von Arztpraxen gibt es verschiedene Möglichkeiten – wie die direkte Übergabe einer Einzelpraxis oder eines Gemeinschaftspraxisanteils an einen Nachfolger oder den Verkauf an eine andere Praxis zur Bildung einer größeren Gemeinschaftspraxis oder eines überregionalen BAGs. Eine weitere interessante Option ist aber auch der Verkauf der Praxis an ein ärztlich inhabergeführtes medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) oder ein klinik- oder investorenbetriebenes MVZ.

Eine gesunde Lösung

Die ärztlichen inhabergeführten Zentren möchten ihre Zuweiserbasis vergrößern, neue Ärzte akquirieren und vorhandene technische Ressourcen besser nutzen. Klinische MVZ verfolgen neben der Erweiterung der Zuweiserbasis und einer eventuellen Vergrößerung des Leistungsspektrums auch die Verlegung beispielsweise ambulanter operativer Eingriffe von der Klinik in die Praxis.

Reibungsloser Ablauf dank Wissensaustausch

Ein großer Vorteil des Praxisverkaufs an ein Klinik-MVZ liegt darin, dass die Praxis am gewohnten Standort bestehen bleibt. So werden die Arbeitsplätze der Angestellten erhalten – außerdem bietet sich auch die Möglichkeit der Weiterbeschäftigung für den Verkäufer selbst, die in der Regel mindestens drei Jahre umfasst. Diese Zeitspanne schafft die besten Voraussetzungen für einen reibungslosen Ablauf in der Übergabe. Neue Kollegen können in aller Ruhe eingebunden werden und von dem Praxis-Know-how der „alten Hasen“ profitieren. Auch der enge fachliche Austausch mit den Kollegen aus der Klinik führt zu einem spürbaren fachlichen Mehrwert.

Interessieren auch Sie sich für die Möglichkeit, die eine Praxisübernahme durch ein MVZ Ihnen bieten könnte? Ihr Berater informiert Sie gern ausführlich hierzu. Wenden Sie sich dazu per E-Mail an unternehmerportal@VBinSWF.de.

Mehr für Sie

Sie haben Fragen, Anregungen oder wollen sich zu einem aktuellen Thema aus unseren News austauschen? Das wollen wir auch! Wir freuen uns auf Ihren Input.

Logo
NAVIGATION MINIMIEREN