Logo

Seit über einem Jahr hält das Coronavirus die weltweite Wirtschaft in Atem. Lockdowns, unterbrochene Lieferketten, stillstehende Fließbänder und einbrechende Aktienmärkte – die durch COVID-19 ausgelöste Pandemie bringt massive Folgen mit sich. Und niemand kann genau vorhersagen, wie lange und in welcher Art Corona weiter Einfluss auf die Wirtschaft nehmen wird. Die Situation ist – zumindest gefühlt – eine unsichere. Viele Unternehmer sind momentan zurückhaltend, was Investitionen anbelangt und möchten lieber noch abwarten. Doch ist das der richtige Weg? Oder sollte man vielleicht gerade jetzt investieren?

Die Wirtschaft erholt sich

Zunächst einmal hängt die Entscheidung, ob man investieren möchte, immer von der eigenen unternehmerischen Situation ab. Sind die Auftragslage und die Aussichten gut, könnte genau jetzt der richtige Zeitpunkt sein – trotz Corona-Krise. Denn nach dem starken Einbruch im letzten Jahr erholt sich die Wirtschaft wieder.

USA und Asien als Blaupause

Diese Entwicklung verläuft weltweit zeitversetzt: In den USA oder weiten Teilen Asiens ist die Pandemie schon stärker in den Hintergrund gerückt als in Europa. Doch auch hier steigt die Zahl der Geimpften und die Inzidenzwerte sinken. Darum kann man in Deutschland ebenfalls mit einer deutlichen Entspannung der Sitution rechnen. Erfahrungsgemäß sind steigende Rohstoffpreise dafür ein untrügliches Zeichen.

Gestärkt aus der Krise

Gestiegene Rohstoffpreise bedeuten eine höhere Nachfrage und ausgelastete Kapazitäten. Und wenn die Konjunktur steigt, steigen auch die Zinsen. Das ist bereits passiert, dennoch ist das Zinsniveau momentan historisch gesehen nach wie vor sehr günstig, was auch – soweit absehbar – durch die Unterstützung der Fiskal- und Notenbankpolitik in der näheren Zukunft so bleiben sollte.

Wenn Sie als Unternehmer dank der sich erholenden wirtschaftlichen Situation und guter Prognosen für Ihren Absatzmarkt mit dem Gedanken spielen, neue Investitionen zu tätigen, sollten Sie sich also nicht durch die anhaltende Pandemie entmutigen lassen, sondern vielmehr gemeinsam mit Ihrer Volksbank in Südwestfalen eine passende Strategie entwickeln, wie Sie und Ihr Unternehmen gestärkt aus der Krise kommen.

Mehr für Sie

Sie haben Fragen, Anregungen oder wollen sich zu einem aktuellen Thema aus unseren News austauschen? Das wollen wir auch! Wir freuen uns auf Ihren Input.

Logo
NAVIGATION MINIMIEREN